F.Moser Corsa - RH 58

Sold Out

Francesco Moser (* 19. Juni 1951 in Palù di Giovo, Trentino) ist ein ehemaliger Radrennfahrer. In den 1970er und 1980er Jahren war er einer der erfolgreichsten italienischen Radrennfahrer. Er gewann einige  Klassiker wie Mailand-San Remo, die Lombardei-Rundfahrt und Paris–Roubaix. 1984 übertraf Moser, mit einem speziell konstruierten Zeitfahrrad und der erstmaligen Nutzung eines "Bullhorn"-Lenkers von 3ttt in der Höhe von Mexiko-Stadt, den zwölf Jahre alten Stundenweltrekord von Eddy Merckx. Bis heute stellt Moser Rennräder her.

Bei diesem Modell handelt es sich um ein F.Moser Corsa mit verchromter Gabel. Auf der Gabel gibt es die Moser-typische Pfeil-Gravur, welche an den Stundenweltrekord erinnert. Das Rad ist mit Campagnolo, Gipiemme und Modolo Komponenten ausgestattet.

Ausstattung: 
Schaltung: Campagnolo Triomphe, 12 Gänge (2x6)
Bremsen: Modolo Corsa
Kurbelsatz: Gipiemme
Steuersatz: Gipiemme
Pedale: XLC
Sattel: Selle Italia Moser

Laufradsatz (Schlauchreifen):
Naben: Miche
Felgen: Ambrosio
Mäntel: Continetal Giro