Test

An oberster Stelle steht für uns alle die Frage nach dem Sinn des Lebens.
Die Frage nach dem Warum.

Und gleich neben dieser Frage steht noch eine weitere Frage, eine von vielleicht noch größerer Wichtigkeit: "Warum Rennräder?" oder genauer "Warum Stahlrennräder?"
Die vergebliche Suche nach den richtigen Antworten auf diese Lebensfragen füllt ganze Bücher.

Aber wir sind nicht hier um uns mit so oberflächlichen Fragen aufzuhalten.
Wir sind schon einige Schritte weiter, uns quälen die wirklich wichtigen Fragen:

Muss mein Bianchi Specialissima in Celeste lackiert sein?
Darf mein italienischer Stahlrahmen von Shimano Komponenten berührt werden?
Ist das Masi wirklich so wertvoll?
Passen die braunen Quoc Pham "Tourer " wirklich zu meinem neuen Brooks-Sattel?
Geht die Welt unter, wenn ich STIs auf meinem Stahlrahmen von 1975 verbaue?
Gibt's die Klingel in Carbon und darf ich sie auf mein Pinarello schrauben?

Wir sagen gerne Ja! und nur einmal Nein!

Wir sind in der Auswahl und im Aufbau unserer Räder keine übertrieben strengen Puristen.

Wir sind aber immer bemüht besondere Rennräder zu finden und anzubieten. Es sollen Rennräder sein, die weit über den kleinsten gemeinsamen Nenner - eben einen Stahlrahmen als Basis zu haben- hinausgehen.

Es sollen Rennräder sein, die sich auszeichnen durch ihre Verarbeitung, durch ihre Geschichte, durch ihren exzellenten Zustand oder einfach nur durch ihre Schönheit und Eleganz.

Die Auswahl unserer Räder wird sicher nicht unwidersprochen bleiben, denn Rennrad-fahren und Rennrad-besitzen ist durchaus die Lust am feinen Unterschied.

Und den zelebrieren wir gerne - miteinander - an der Bar bei italienischem Espresso.

Rennräder sind wie Meinungen, jeder sollte sie haben, und wer noch keine hat, besucht uns - neben der Homepage - am besten in unserem Schauraum:
(Operngasse 28, 1040 Wien).

Wir freuen uns, wenn ihr vorbeikommt und bei einer kurzen Probefahrt der Antwort auf die Frage nach dem Warum vielleicht näher kommen könnt.

No products found